Zukunftsorientiert

Laut Umfragen und Analysen fehlt es in den kommenden Jahren weltweit an Fachkräften für bis zu 10.000 neue Jobs in der Technologie-Branche. Etwa 75% der Unternehmen in Österreich haben Schwierigkeiten, die passenden Fachkräfte für Produktion und Technik zu finden. TechnikerInnen sind Mangelware in Österreich, das im EU-Vergleich der Reihung der innovationsfähigsten Länder vom 6. Platz auf den 7. Platz zurück gefallen ist. Es kommt auch immer stärker zum Abbau der klassischen Rollenbilder.

Frauen sind in der technischen Berufen längst genauso begehrt wie Männer. Vorbilder gibt es genug: Tatjana Oppitz als Leiterin von IBM, Petra Jenner bei Microsoft und an der Spitze und der TU Wien steht Sabine Seidler.

Ein Credo Vieler: Technik macht nicht nur Spaß, ist sinnvoll und weitgehend unverzichtbar - man verdient auch gutes Geld!

Jobs